17.12.2016 Bergparade und Aufwartung zum Weihnachtsmarkt in Leipzig 2016 Drucken

Am Sonnabend, dem 17. Dezember 2016 trafen sich 56 Bergkameraden/innen unterschiedlicher Freiberger Gewerke pünktlich 13:00 Uhr an der Lessingstr. zur Abfahrt mit einem Reisebus nach Leipzig.

Bei Reisebeginn wurde durch den Aufzugsverantwortlichen Bk Götze die Anwesenheit kontrolliert und der Ablauf mitgeteilt.

Die Fahrt verlief ohne Zwischenfälle und die Teilnehmer konnten direkt vor dem Hauptbahnhof gegen 14:30 Uhr aussteigen und sich im Bahnhofsgebäude verteilen.

Wie immer trafen die ihr Habit tragenden Berg-und Hüttenleute auf reges Interesse bei den Bahnhofsbesuchern.

Der Paradebeginn war für 16:00 Uhr, stellen 15:45 Uhr in der Richard-Wagner-Str. festgelegt. Die Freiberger, mit Standarte, Berg- und Hüttenfahne ausgestattet, marschierten im hinteren Marschblock nach der Seiffener Parade und vor der Thumer Bergbrüderschaft.

Die Marschroute führte uns durch die gesamte Leipziger Innenstadt und einen Großteil des Weihnachtsmarktes. Entlang der Route begleitete eine unglaublich große und begeisterte Zuschauerzahl die aus insgesamt 606 Teilnehmern, darunter 5 Bergkapellen, bestehende Parade.

Gegen 17:00 Uhr formierte sich alles auf dem Richard-Wagner-Platz zur Aufwartung für die Stadt Leipzig, vertreten durch die Kulturbürgermeisterin und die Staatsministerin für Kultur.

Die Leitung der Aufwartung lag bei Bk Ray Lätzsch als Vertreter des Landesverbandes.

Die Aufwartung lief nach dem bekannten Ritual ab. Am Ende wurde gemeinsam das " Glück Auf" Lied gesungen. Beim Ausmarsch riefen uns viele Leipziger "Frohe Weihnachten" und "kommt wieder" zu. Dann löste sich die Parade auf.

Zurück am Bus gab es von der Busfahrerin "Peggy" Würstchen und Bier für alle auf Vereinskosten.

Vollzählig begann 18:30 Uhr die Rückfahrt aus Leipzig. Es gab keine Zwischenfälle.

Wohlbehalten kamen wir 19:15 Uhr in der Lessingstr. an und jeder konnte seiner Wege gehen.

Die Standarte und die Fahnen wurden wieder eingelagert.

Der gesamte Bergaufzug in Leipzig war eine sehr gelungene Veranstaltung des Landesverbandes, die sicher allen Teilnehmern in guter Erinnerung bleiben wird.

Bk Jürgen Teichmann

 
Seite zurück