web_links Die Mitglieder der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft waren 1986 angetreten, um die Traditionen weiterzuführen, die ihren Berufsstand auszeichneten. Es waren Männer der Hüttenbetriebe und der Bergwerke des Bergbau- und Hüttenkombinates Freiberg, die die historischen Uniformen mit Stolz das erste Mal am 4. Juli 1986 durch die ehrwürdige alte Bergstadt Freiberg trugen. Sie nahmen damit aber auch eine Tradition wieder auf, deren Ursprünge fast 600 Jahre zurück lag. Die erste urkundliche Erwähnung einer Freiberger Bergknappschaft geht auf das Jahr 1400 zurück. Zu dieser Zeit gab es in Freiberg auch mehrere Altarbruderschaften. Kurze Zeit später zogen die Schmelzer nach und von den Bergschmieden des Freiberger Reviers wissen wir, dass 1560 auch ihre Vereinigung schon seit langer Zeit bestand. Mit der Gründung der Versicherungen im 19. Jahrhundert verloren diese Knappschaften, die Jahre zuvor versucht hatten in Vereinen fortzubestehen, ihre letzte Grundlage.

Heute gehören zur Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft e.V. über 410 Mitglieder. Frauen, die schon zu den Anfängen der Knappschaft im 1500 Jahrhundert mitwirken durften, und die seit 1991 Vereinsmitglied werden können, sorgen dafür, dass neben der Berg- und Hüttenparade in Festumzügen Familien des Berg- und Hüttenwesens auftreten können. Dabei marschieren neben den Frauen und Männern seit 1996 auch die Kinder und Jugendlichen der Kindergruppe. Die Mitglieder sind in ihrer historischen Kleidung in jedem Jahr in Freiberg zum Bergstadtfest, das am letzten Juniwochenende stattfindet und zur Vereinsmettenschicht, am Sonnabend vor dem 2. Advent, zu sehen.
20080629_120a.jpg

Nachrichten, Berichte und Meldungen

11.06.2016 - Mitglieder unseres Vereins zum Europäischen Knappentag in der Partnerstadt und zum Jubiläum in der Nachbargemeinde

Auf Achse waren Mitglieder der Historischen Freiberger Berg-und Hüttenknappschaft am Wochenende. Zum Jubiläum „800 Jahre Bergbaustadt Pribram“ marschierten sie am Sonnabend in der tschechischen Partnerstadt bei einem Festumzug mit, und auch in Hilbersdorf gestalteten sie den großen Aufzug zum Dorfjubiläum mit. Die Veranstaltung in... Weiterlesen...
27.05.2016 - Letzte Schicht unseres Mitgliedes und Bergschmiedes Franz Leibni

Am 27. Mai 2016 ist unser langjähriges Mitglied Franz Leibnitz nach langer Krankheit verstorben.Mit Franz, der viele Jahre als Bergmann, u.a. auf der Grube Glück-Auf-Schacht in Langenau, gearbeitet hat, haben wir einen der aktiven Vereinsmitglieder verloren. Er war seit 1987 als Bergschmied dabei, wenn wir in historischen Uniformen durch die... Weiterlesen...
30.04.2016 - Kindergruppe besucht Lehrpfad

Besuch in der „Reichen Zeche“ An der Veranstaltung am 30.04.2016 „Besuch der Reichen Zeche“ nahmen fast alle Kinder unserer Kindergruppe teil. Sogar die Kleinsten sind mit eingefahren. Der Fahrstuhl, welcher 150 m in die Tiefe hinab fuhr, war nichts für Personen mit Platzangst. Sehr interessant waren die alten Bergbaugeräte, die uns... Weiterlesen...
09.04.2016 - Frühjahrsputz am Historischen Zylindergebläse in Muldenhütten

Am Samstag, den 09.04.2016 trafen sich die Mitglieder der Fachgruppen Hüttengeschichte sowie Kinder und Jugend zum 3. gemeinsamen Frühjahrsputz auf dem Gelände des historischem Zylindergebläses in Muldenhütten.Insgesamt 31 Vereinsmitglieder, davon 14 Kinder bzw. Jugendliche kamen zum Frühjahrsputz. Während die Frauen im Inneren des... Weiterlesen...
12.03.2016 - Eine Reise in die Zeit für die Kindergruppe

Auf den Spuren der großen Fürsten und Adligen wandelte die Kindergruppe der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft. Ihren Weg in den Dom nahmen sie durch den Kreuzgang, den bis zur Reformation 1517 auch die Domherren Freibergs entlang schritten. Als erstes haben wir gelernt, dass drei Dinge für einen Gottesdienst vorhanden sein... Weiterlesen...
27.02.2016 - Kindergruppe besichtigt Modellsammlung der TU Bergakademie Freiberg

Am 27.02.2016 war die Kindergruppe der Historischen Freiberger Berg- und Hüttengnappschaft in der Modellsammlung der TU Bergakedemie Freiberg auf der "Reichen Zeche". Hier sind hauptsächlich Modelle aus dem Berg- und Hüttenwesen ausgestellt. Wir haben viel gelernt über Modelle und ihren Nutzen. Uns wurden von Herrn Naumann viele der Modelle... Weiterlesen...
09.02.2016 - Der gemischte Chor der HFBHK sportlich und gesellig unterwegs

Bis auf`s ungemütliche Wetter passte eigentlich alles: die übliche Chorprobe fiel aus, und den Dienstag hält sich sowieso jedes Chormitglied frei. Da kam die Idee von Regina und Hermann gerade recht, unsere sportlichen Talente einmal auf der Eisbahn im Schlosshof beim Eisstockschiessen zu erproben. Immerhin 18 von uns fanden sich im Schlosshof... Weiterlesen...
28.01.2016 Uniformpräsentation der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft im Mehrgenerationenhaus am Wasserberg

Seit 10 Jahren gibt es im Freiberger Wohngebiet Wasserberg das Mehrgenerationenhaus, auch „Buntes Haus“ genannt. Es ist inzwischen aus dem sozialen und kulturellen Leben Freibergs nicht mehr wegzudenken. Viele Sport- und andere Gruppen nutzen die Räumlichkeiten des Hauses, insgesamt etwa 650 Besucher  wöchentlich. 58 ehrenamtliche... Weiterlesen...