Pfarrer Tetzer geht nach Zwönitz Drucken

Am 28. Februar 2018 wurde der Pfarrer der Johannisgemeinde Freiberg, Pfarrer Michael Tetzner, durch seine Gemeinde und Mitglieder der Schwesterngemeinden Petri/Nikolai und Langenhennersdorf verabschiedet. Dabei waren auch Mitglieder unseres Vereins in historischer Uniform.

Nach einem Festgottesdienst in der übervollen Kirche an der Anton-Günther-Straße verabschiedeten sich viele der Gemeindemitglieder mit frommen Wünschen und einem Dankeschön vom Pfarrer. Danach hatten die „Offiziellen“ die Möglichkeit zum Dank. Auch unser Vorsitzender bedankte sich bei Pfarrer Tetzner für die Bereitschaft, die Petrikirche für unsere Mettenschicht bereitzustellen und dafür, dass er den Berggottesdienst mehrmals geleitet hat. Knut Neumann ging auch nochmals auf den Gottesdienst 2017 ein, der ganz unter dem Motto „Bergbauheilige Maria-Magdalena“ stand. Dazu übergab er zur Erinnerung an die Bergpredigten ein Foto von der Mettenschicht.

Am Schluss gab es noch ein gemeinsames Bild mit den Paradeteilnehmern.

Knut Neumann

180128 verabschiedung pf. tetzner foto holger forberg

Foto: Holger Forberg, Mitglieder unseres Vereins und Pfarrer Tetzner zur Verabschiedung

 
Seite zurück